Sponsoring im Sport: Kommerzialisierung des Fußballs (German by Luca Leicht

By Luca Leicht

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich recreation - Sportökonomie, Sportmanagement, word: 1,0, Macromedia Fachhochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Wissenschaftliches Arbeiten, Sprache: Deutsch, summary: Die Kommerzialisierung überschwemmt den Fußball. Kaum em Profiverein hat heute noch ein Stadion ohne Namen oder ein Trikot ohne Sponsor auf der Brust. Selbst die kleinen Dorfvereine in den tiefsten Klassen spielen um den Krombacher-Kreispokal oder
um die KIA-Kreismeisterschaft. Warum ist das so?
Vor 1950 hing es noch vom Kartenverkauf ab, wie stabil der Verein finanziell aufgestellt conflict. Es spielten auch im Profigeschäft meistens noch Spieler aus der eigenen Jugend.
Wenn guy einen move tätigte, dann zahlte guy ihn aus den Eintrittserlösen.
1954 kam mit der WM der große Einstieg des Fernsehens in den damals schon sehr populären recreation und damit konnte guy über die Plattform Fußball sehr viele Menschen
bundesweit erreichen. Die Werber sahen ihre Chance.
Im Laufe der Zeit brauchten die Vereine Talente und gestandene Fußballlegionäre um den sportlichen Erfolg zu sichern. Die gab die eigene Jugend nicht her. Zusätzlich werden die Transfersummen immer höher.
Diese Spirale, Transfers werden sportlich immer notwendiger und finanziell sehr viel teurer, ist irgendwann nicht mehr ausschließlich aus den Zuschauereinnahmen zu tragen.
Es muss folglich zusätzliches Geld aufgebracht werden. Sponsoring wird zu einem wichtigen Bestandteil im Fußball.

Show description

Read More

Eliteschulen des Sports: Die Bewältigung der Doppelbelastung by André Starke

By André Starke

Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich game - Sportpädagogik, Didaktik, notice: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Department Sportwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Der Leistungssport ist entweder pädagogisch, oder er ist gar nichts! So hieß das olympische Credo von Coubertin, das er sich zu Lebzeiten gewünscht hatte (vgl. Grupe, 1998, S. 34).
In der heutigen Zeit ist der Ausspruch suitable wie selten zuvor. Die Karriere kann aber auch am Höhepunkt des leistungssportlichen Könnens schnell vorbei sein. Um aber dennoch sein sportliches expertise nutzen zu können, muss ein Weg gefunden werden, den Leistungssport und die Schule zu vereinbaren. Dies geschieht mit Hilfe der Verbundsysteme Leistungssport – Schule. Sie sollen es ermöglichen, die Belastung des Schülers zu verringern.

Nach umfangreicher Literaturanalyse zu dem Thema Verbundsysteme Schule – Leistungssport wird in der vorliegenden Arbeit die Eliteschule des activities als die vorläufig am besten geeignete shape der Verbindung von Leistungssport und Schule gesehen. Im weiteren Verlauf der Arbeit sollen die Unterstützungsleistungen für Schüler, welche ein Verbundsystem besuchen, erläutert und untersucht werden. Die in der vorliegenden Studie zu beantwortende Fragestellung lautet: Bewältigen die Schüler im Verbundsystem der Sportschulen Halle die Doppelbelastung von Schule und Leistungssport auf Grund von Unterstützungsleistungen der Personen verschiedener Instanzen? Dabei soll die Sicht und das subjektive Empfinden der Schüler die Grundlage der Ergebnisse bilden.

Diese Arbeit soll jedoch ein möglichst komplexes Abbild der scenario der sozialen Unterstützung an den Sportschulen Halle bieten. Daher greift die durchgeführte Studie auf quantitative und qualitative Methoden zurück. Um einen Hintergrund der state of affairs der Schüler in einer Eliteschule des activities zu geben, wird die Eliteschule des activities thematisiert. Dabei soll kurz die historische Entwicklung, der aktuelle prestige und das Konzept erläutert werden. Im weiteren Verlauf wird die Doppelbelastung der Schüler theoretisch fundiert. Die Grundlage bilden Begriffe und Erkenntnisse der Doppelbelastung, welche in der Literatur zu finden sind. Die Bewältigung dieser Belastung durch Unterstützungsleistungen wird in den Blick genommen. Letztlich soll das Ergebnis aufgezeigt werden, dass aus der Doppelbelastung und den empfangenen Unterstützungsleistungen resultiert.Nach der Betrachtung des Forschungsstandes wird die durchgeführte Studie an der Sportschule Halle den Mittelpunkt der Ausführungen darstellen.

[...]

Show description

Read More

Abriss einer kurzen Geschichte des Gesundheitssports (German by Sebastian Knobbe

By Sebastian Knobbe

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich activity - Sportgeschichte, word: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Körper, game und Gesundheit in Vergangenheit und Gegenwart, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In den vergangenen Jahren ist angesichts steigender Lebenserwartung und damit verbundener Kostensteigerungen im Gesundheitssystem das challenge der Gesundheit vermehrt in das Zentrum der sozialpolitischen Diskussion gerückt. Gesundheitserhaltung und Krankheitsvorbeugung werden nicht nur zu einer individuellen, sondern immer mehr auch zu einer gesellschaftspolitischen Aufgabe, die aus der sozialen Verpflichtung resultiert, eine für alle Menschen optimale Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. In diesem Kontext kommt dem Begriff „Gesundheitssport“ in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung zu. Obwohl eine eindeutige Definition schwierig erscheint, mitunter sogar abgelehnt wird , so hat sich der Terminus dennoch im allgemeinen Sprachgebrauch etabliert. Diese Entwicklung zeigt, so der Deutsche Sportbund, dass es im öffentlichen Bewusstsein zu einer weitgehenden Identifizierung der Begriffe „Gesundheit“ und „Sport“ gekommen ist (vgl. DSB, 1993, S. 197). Laut DSB wird der Begriff Gesundheitssport dabei wie folgt definiert:
Gesundheitssport ist eine aktive, regelmäßige und systematische körperliche Belastung mit der Absicht, Gesundheit in all ihren Aspekten, d.h. somatisch wie psychosozial, zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen. Gesundheitssport umfaßt den Präventivsport, die Bewegungs- und Sporttherapie sowie den Rehabilitationssport. Da recreation auch mit gesundheitsbezogenen Risiken verbunden sein kann, müssen die Inhalte dosiert und in Anlehnung an die individuellen Voraussetzungen ausgewählt werden (DSB, 1993, S.198).

Ausgehend von dieser Definition stellt sich dem Verfasser jedoch eine scheinbar berechtigte Frage: Trat der game unter dem Aspekt der Gesundheit tatsächlich erst in den letzten 20-30 Jahren in das Bewusstsein der Menschheit oder ist es nicht vielmehr so, dass Gesundheitsförderung schon seit jeher zu den wichtigsten Zielsetzungen des „Sports“ zählte? Genau diese Fragen nach dem Zusammenhang von recreation und Gesundheit sollen im Verlauf dieser Arbeit beantwortet werden. Wesentliches Ziel des Verfassers ist es folglich, eine „Kurze Geschichte des Gesundheitssports“ zu verfassen.

Show description

Read More

The 100 Most Important Sporting Events in American History by Lew Freedman

By Lew Freedman

This enticing and informative paintings highlights the a hundred greatest moments within the historical past of yank activities, illustrating strong connections among exercises and demanding social problems with the time.

• incorporates a timeline highlighting significant activities occasions over time

• encompasses a record of extra examining assets for every entry

• Covers such a lot each recreation together with soccer, baseball, basketball, hockey, horse racing, motorsport, and others

• helps universal center criteria for literacy

Show description

Read More

Inklusion von Kindern mit körperlicher Beeinträchtigung im by Anonym

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich recreation - Sportpädagogik, Didaktik, notice: 1,7, Hochschule für Gesundheit und game, Ismaning, Sprache: Deutsch, summary: Zielsetzung dieser Studienarbeit ist die Darstellung und Untersuchung von Inklusion beeinträchtigter Kinder im Schulsport.

Eingangs erfolgt eine Einführung in das Thema Behinderung mit besonderer Ausrichtung auf die unterschiedlichen Ausprägungen von Behinderungen. Im Anschluss wird die Inklusion im Allgemeinen betrachtet. Dazu werden verschiedene Definitionen auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede untersucht. Zudem werden die Entwicklungen von der Exklusion bis zur Inklusion historisch eingeordnet. Zusätzlich wird die Idee der Inklusion anhand von unterschiedlichen Meinungen und Ansätzen kritisch betrachtet.

Anschließend wird die gesetzliche Grundlage dargestellt, angefangen bei der Salamanca-Erklärung über die UN-Behindertenrechtskonvention bis hin zum deutschen Schulrecht.

Im weiteren Verlauf erfolgt die Thematisierung des inklusiven Sportunterrichts. In diesem Zuge wird umfangreich auf die Ziele des inklusiven Sportunterrichts, sowie die damit einhergehende Problematik eingegangen. Darüber hinaus werden unterschiedliche Lösungsstrategien zur optimalen Umsetzung der Inklusion im Sportunterricht dargestellt.

Im Fazit der Studienarbeit werden die wichtigsten Inhalte und die daraus resultierenden Erkenntnisse abschließend zusammengefasst.

Show description

Read More

Einflussfaktoren für die positive und negative Entwicklung by Bernhard Mathias

By Bernhard Mathias

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich activity - Sportökonomie, Sportmanagement, observe: 1,3, FH für angewandtes administration Erding, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung
„Tennis ist tot!"
„Tennis ist nicht mehr interessant."
„Der Tennisboom ist vorbei!"

oder

„Erfolg in der Doppelrolle - Wimbledon-Sieger Petzschner" (Spiegel-Online)
„Ein Sternchen greift nach den Sternen" (Julia Görges in der Bild)
„Tennis-Stern Petkovic" (Andrea Petkovic in der Bild)

An den obigen Schlagzeilen, welche guy in diesem oder in leicht verändertem Wortlaut in der Vergangenheit gehört hat, lässt sich erkennen, wie unterschiedlich die öffentliche Wahrnehmung sein kann. Bis vor kurzem waren vor allem die ersten drei Schlagzeilen meinungsbildend, wenn es darum ging, den aktuellen Stand im Tennissport zu beschreiben. Seit einigen Monaten gibt es aber auch bereits wieder andere Schlagzeilen und Stimmen, die die Runde machen. Grund dafür sind z.B. der Wimbledonsieg 2010 von Philipp Petzschner zusammen mit Jürgen Melzer im Doppel , aber vor allem auch die Erfolge unserer jungen Damen in den letzten Wochen. Andrea Petkovic, aktuell die deutsche Nummer 1 im Damentennis und vor den French Open 2011 die Nummer 12 der Weltrangliste. Julia Görges die Siegerin des Porsche Tennis Grand Prix 2011 steht ebenfalls unter den zwanzig besten Spielerinnen der Welt.
Ob die letzten drei Schlagzeilen die ersten drei Schlagzeilen über kurz oder lang ersetzen werden, wird in dieser Arbeit nicht die Frage sein, sondern es wird vor allem auch die Zeit zeigen. Entscheidend ist aber, dass über die Jahre ein Meinungsbild geschaffen wurde, welches mit Sicherheit nicht nur ein solches darstellt, sondern auch durch Zahlen und Fakten belegbar ist. Beispielsweise hat Tennis als Sportart an Wert verloren, als die großen Erfolge, der Becker, Graf und Stich's nicht mehr das Geschehen prägten.
Im Rahmen dieser Arbeit soll es primär darum gehen, dass confident oder unfavorable Faktoren aufgezeigt werden, die Einfluss

Show description

Read More

Die Geschichte der BSG 'Aufbau Börde' Magdeburg von by Sebastian Knobbe

By Sebastian Knobbe

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich activity - Sportgeschichte, notice: 1,5, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Sportwissenschaft), forty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der DDR reichte der totalitäre Herrschaftsanspruch der SED bis in alle Bereiche des öffentlichen Lebens. Dieses „Hineinregieren“ der Staatspartei schloss eine Selbstbestimmung von Organisationen und sozialen Gruppen weitestgehend aus. Dabei wurde der Bereich des activities von den SED-Funktionären keinesfalls ausgeklammert. Im Gegenteil, der game und die ihm zugedachte Rolle im Staat und in der Gesellschaft sind historisch ohne Pendant. Laut Krüger (1993) warfare der game nie zuvor von einem Staat so stark gefördert worden, und noch nie hatte er so ausgeprägt als Stütze eines Regimes gedient, wie dies in der DDR der Fall struggle (S.173). Für Gallinat (1997) battle die politisch instrumentalisierte Körperkultur das am weitesten entwickelte Subsystem der DDR (S.11).
Der Untergang der DDR im Jahre 1990 bedeutete auch für das Subsystem activity das abrupte Ende seiner Existenz. Seitdem bildete die Geschichte des DDR-Sports mehr als nur einmal den Gegenstand von mal mehr und mal weniger wissenschaftlichen Publikationen. Die Öffnung der ostdeutschen Archive und das gewachsene öffentliche Interesse am DDR-Sport sorgten nach 1989/90 für eine regelrechte Flut von Veröffentlichungen zum DDR-Sportsystem. Drohte dabei zunächst eine Verengung auf die medial reüssierenden Themen „Doping“ und „Stasi“, so gelang es nicht zuletzt durch die Bereitstellung öffentlicher Mittel, eine breitere Forschung zu initiieren. Auf diese Weise konnten gerade in den letzten Jahren auch weniger medienbelastete Bereiche des DDR-Sports (etwa der Alltags- oder der Schulsport) thematisiert werden. Dennoch weist auch der derzeitige Forschungsstand noch unverkennbare Lücken auf. Insbesondere regionale und biografische Arbeiten sowie Forschungen zur Geschichte einzelner Institutionen stehen überwiegend aus. Ein weiteres Defizit besteht u.a. darin, dass neuere Forschungen zum gesamten Komplex des Betriebssports fehlen (vgl. Becker 2001b, S.51-52).
Genau diese Bereiche der DDR-Sportgeschichte bilden die Eckpfeiler der vorliegenden Arbeit: Es wird die Entwicklung einer Magdeburger Betriebssportgemeinschaft (BSG) in den ersten Jahren ihres Bestehens untersucht. In diesem Zusammenhang wird ein besonderes Augenmerk auf den ersten 1. Vorsitzenden der BSG, Hermann Erdwig, gelegt. Den zeitlichen Rahmen der Arbeit bilden im Großen und Ganzen die Jahre 1949 und 1955.

Show description

Read More

Grundlagen zum Gehirn-Jogging nach der by Lev Esipovich

By Lev Esipovich

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich recreation - Sportökonomie, Sportmanagement, notice: 2,0, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Karl-Scharfenberg-Fakultät, Sportmanagement), Veranstaltung: Zielgruppenorientierte Sportangebote für ältere Menschen, Sprache: Deutsch, summary: Ein Alltagsphänomen, used to be häufig bei älteren Menschen zu beobachten ist. guy kommt in die Rente und versucht den täglichen Berufszwang vor allem durch eine Strukturierung des Tages zu ersetzen: morgens – Hausarbeit und Garten, mittags – Schläfchen und abends – Spaziergänge, aber quick immer auf gleichen Routen. Doch schon bald ist alles anders: guy klagt über Schlafstörungen, Lustlosigkeit und leichte Depressionen. Schließlich lassen Gedächtnis und Konzentration nach, was once zu Ereignissen führt, die beispielsweise im Verkehr zu Unfallen führen können. Ein Szenario, das Millionen von Menschen im Pensionsalter betrifft und das guy lange Zeit für ein unausweichliches Phänomen des Alters gehalten hat. Dem wird aber heute mit Gehirn - walking entgegengewirkt. Es wird als eine gezielte Maßnahme angewandt, um die Lebensqualität lange zu erhalten, Lebensaktivität zu erhöhen und somit den Prozess
des „Alterns“ zu stoppen. In dieser Hausarbeit beschäftigen wir uns folglich mit dem Gehirn-Jogging und seinen Besonderheiten. Zuerst wird kurz auf das wichtigste Organ des Menschen – nämlich das Gehirn, seine Funktionen und den Aufbau eingegangen. Im Folgenden wird die geistige Leistungsfähigkeit in Abhängigkeit vom Lebensalter betrachtet, wobei der Hauptakzent auf die Entwicklung im hohen modify gelegt wird. Im zentralen Teil unserer Hausarbeit beschäftigen wir uns mit der Frage, used to be Gehirn-Jogging ist und wie dessen konkrete
Anwendung sowie Durchführung aussehen kann. Im folgenden Abschnitt wird auf Entspannung und Körperwahrnehmung mittels Gehirntrainings eingegangen.

Show description

Read More

Organisatorische Analyse des Österreichischen Skiverbandes by Martin Stern

By Martin Stern

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich recreation - Sportökonomie, Sportmanagement, observe: 1,3, Universität Bayreuth (Sportmanagement), Veranstaltung: organization des activities, Sprache: Deutsch, summary: Diese Seminararbeit analysiert die (Aufbau-)Organisation des Österreichischen Skiverbandes. Im ersten Abschnitt werden grundlegende Informationen wie Rechtsform, Zweck und Finanzierung sowie die Geschichte des ÖSV dargestellt. Anschließend werden die Organe und der Aufbau des Verbandsbüros beschrieben und ein kurzer Einblick in die Beteiligungen gewährt.

Nach einer exemplarischen Stakeholderanalyse folgt die Einordnung des ÖSVs in das nationale sowie internationale Sportsystem. Anschließend erfolgt eine detaillierte Betrachtung und Bewertung des ÖSVs – bezugnehmend auf wissenschaftliche Literatur aus dem Bereich Sportmanagement, der corporation von Non-Profit-Organisationen und der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre.

Es folgt ein Vergleich mit dem U.S.-Amerikanischen Skiverband, bevor ein Fazit gezogen wird, wonach der ÖSV wirtschaftlich zwar äußerst erfolgreich, aber organisatorisch intransparent und veraltet agiert. Abgeschlossen wird die Arbeit mit einem Zukunftsausblick.

Show description

Read More

Belastung im Sportlehrerberuf: Eine Studie zum Zusammenhang by Arne Dornseifer

By Arne Dornseifer

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich recreation - Sportpädagogik, Didaktik, word: 1,0, Universität Bielefeld, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In meiner Bachelorarbeit thematisiere ich die Belastungen von Lehrkräften im deutschen Schulsystem und befasse mich insbesondere mit den Anforderungen und Problemen, denen Sportlehrer und Sportlehrerinnen ausgesetzt sind.
Dabei stelle ich mir grundlegend die Frage, ob und in welchem Maße die Sportlehrkräfte belastet sind und suche nach Zusammenhängen zwischen dem Grad der Belastung und Faktoren wie dem adjust, dem Geschlecht, der Schulform, der Verteilung der Stundenanzahl sowie dem Grad der Ausbildung.

Show description

Read More